• 3% Rabatt bei Abholung und Barzahlung
  • 6,90€ Versandkosten
  • ab 100€ Umsatz kostenfreie Lieferung
  • Ladenlokal in 66957 Eppenbrunn
  • Geschenkservice
  • 3% Rabatt bei Abholung und Barzahlung
  • 6,90€ Versandkosten
  • ab 100€ Umsatz kostenfreie Lieferung
  • Ladenlokal in 66957 Eppenbrunn
  • Geschenkservice

WanderBox, der einfache Weg zu Ihrem Proviant

the TASTE dealer´´s WanderBox

Diese können Sie ganz einfach immer bis Donnerstags 22:00 Uhr online bestellen und dann Freitags, Samstags und auch Sonntags innerhalb unserer Öffnungszeiten bei uns abholen. Hierzu geben Sie lediglich bei der Bestellung den Abholtag und die geplante Uhrzeit an. Da alles frisch besorgt und verpackt wird, gibt es die Wanderbox nur auf Vorauskassezahlung (hierbei muss der Rechnungsbetrag bei der Abholung auf unserem Konto gutgeschrieben sein) oder bei Zahlung mit PayPal.

WanderBox Routenvorschläge

Rund um unseren Standort in Eppenbrunn gibt es verschiedene Premium- wie auch "normale" Wanderwege. Hierzu bieten wir Ihnen auf Vorbestellung zur Stärkung auf Ihrer Tour unsere Wanderbox an.

Eulenfelstour

Eine Tour über schmale Wege des Pfälzerwaldes, die durch abwechslungsreiche Natur an eindrucksvollen Felsformationen vorbeiführt und zu einer Rast im PWV-Wanderheim Hohe-List einlädt. Ihren Höhepunkt findet die Tour auf dem versteckten Felsplateau des Eulenfelsens mit seiner beeindruckenden Aussicht.

Die Eulenfels-Tour ist ein Premium-Wanderweg, der vom Stadtpark in Eppenbrunn aus als Rundweg verläuft.

Er führt euch über schmale Naturwege zur etwas versteckten Aussichtsplattfom auf dem Eulenfelsen und bietet dort eine hervorragende Aussicht über die umliegenden Wälder. Auf der Hälfte des Weges liegt das PWV-Wanderheim Hohe-List, das mit regionalen Spezialitäten dazu einlädt die Pfälzer Kultur zu entdecken. Eine weitere tolle Aussicht habt ihr vom Christkindlfelsen, der besonders in der Vorweihnachtszeit ein beliebter Anlaufpunkt für Familien ist.

Altschloß-Pfad

Höhepunkt und Namensgeber des pittoresken und malerischen Pfades ist die als Natur- und Kulturdenkmal ausgewiesene Sandsteinformation Altschlossfelsen. Der Name stammt von einer Burg, welche vor vielen hundert Jahren auf die Felsentürme

gebaut wurde, nun aber längst zur Ruine zerfallen ist.

Ausgezeichnet als Premiumweg durch das Deutsche Wandersiegel bis Juli 2022.

Ein außergewöhnliches Wandererlebnis ist die Wandertour über den "Altschlosspfad" im Luftkurort Eppenbrunn. Entdecken Sie auf der Tour außerdem eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten unserer Region, die "Altschlossfelsen" naher der Grenze zu Frankreich. Ca, 1,5 Km lang führt die Tour an den mächtigen bizarren Felsentürmen und Felsenwändern vorbei die im Laufe der Jahre durch Wetter, Wind, Wasser, sprengenden Frost & dörrende Hitze geformt wurden und nun von Filigranmustern und Säulengalerien durchzogen sind. Besonders sehenswert sind die Felsen im Licht des Abendrotes, wenn die schillernden Rottöne miteinander verschmelzen. Aber neben der grandiosen Felslandschaft sind auf der Tour auch noch weitere Höhepunkte zu entdecken, wie zum Beispiel die "Hohlen Felsen", traumhafte Landschaftsbilder, Seen und der "Bach ohne Grenzen".

Grenzweg Eppenbrunn

Ausgangs - und Endpunkt der Tour ist der Wanderparkplatz am Spießweiher in Eppenbrunn. Von dort aus führt der 12 Km lange Weg über das Forsthaus Stüdenbach, durch eine wildromatische Tallandschaft entlang der deutsch-französischen Grenze bis zum mächtigen Naturdenkmal "Altschlossfelsen".

Ausgezeichnet als Premiumweg durch das Deutsche Wandersiegel bis Dezember 2022.

Vom Spießweiher aus geht es über die kleine Brücke auf dem Wirtschaftsweg zum Forsthaus Stüdenbach. Nun wird auf die andere Talseite gewechselt um durch die wildromantische Tallandschaft des Stüdenbachtals und des Schöneicheltals zu gehen bis hin zum kleinen Weiher am Rettungspunkt. Jetzt wird die Talseite wieder zurückgewechselt, ein kurzes Stück zurückgegangen und dann beginnt links der Aufstieg hinauf zur "Zollstockhütte" direkt an der Grenze zu Frankreich. Nun führt die Toure weiter in nordwestlicher Richtung an der deutsch-französischer Grenze entlang. Auf der französischen Seite befindet sich der große Truppenübungsplatz der französischen Armee, weshalb hier der Weg nicht verlassen werden darf. Vorbei an den Felsen am Staffelkopf führt der Weg zu einem der sehenswertesten Naturdenkmale unserer Region, den "Altschlossfelsen". Die Tour verläuft entlang dieser beeindruckenden Felsmassive und im Anschluss durch eine schöne Tallandschaft bis der Eppenbrunner Spießweiher wieder erreicht ist.

Autorentipp

Rucksackverpflegung, da es direkt am Weg keine Einkehrmöglichkeiten gibt. Jedoch bieten sich viele schöne Plätze für eine kurze Rast an.